Von-der-Tann-Str. 3a, 24114 Kiel +4943167016516 fanprojekt@awo-kiel.de Mo-Do: 14-20 Uhr
  • slide-00.jpg
  • slide-01.jpg
  • slide-02.jpg
  • slide-03.jpg

Förderer

kieldfl logokiel
Das Fanprojekt wird durch die Stadt Kiel, die Deutsche Fußball Liga und das Land Schleswig-Holstein finanziert.

Netzwerk

bag-logo-klein

BAG der Fanprojekte

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG) ist ein fachlicher Zusammenschluss von Fußballfanprojekten in Deutschland, die präventive, aufsuchende und sozialpädagogische Arbeit mit jugendlichen und heranwachsenden Fußballfans leisten.
Die BAG ist sowohl ein Zusammenschluss als auch eine Interessenvertretung der MitarbeiterInnen der örtlichen Fanprojekte. Zielsetzung ist hierbei die Schaffung einer Gemeinschaft, die sich, über örtliche Einzelinteressen hinaus, auch auf regionaler und bundesweiter Ebene für die Belange seiner Mitglieder einsetzt und diese motiviert, sich, ganz im Sinne einer „kritischen Lobby“ für Fußballfans, auf allen Ebenen an relevanten Diskussionsprozessen zu beteiligen und sich dabei für die Förderung und den Erhalt von Fanszenen zu engagieren.

Mehr unter BAG-Fanprojekte

 

 

logo-kos

Koordinationsstelle Fanprojekte

Die Koordinationsstelle Fanprojekte (KOS) wurde 1993 eingerichtet, um die sozialpädagogisch arbeitenden Fanprojekte inhaltlich zu begleiten, zu koordinieren und bei der Einrichtung weiterer Projekte mitzuwirken. Grundlage der Arbeit ist das Nationale Konzept Sport und Sicherheit (NKSS), das den inhaltlichen und organisatorischen Rahmen der Jugendsozialarbeit im Fußballbereich absteckt. Derzeit werden an 53 Standorten in Deutschland 60 Fanszenen betreut. 

Neben der Beratung und Begleitung der Fanprojekte in Deutschland steht die KOS den Fußball-Institutionen, der Politik, der Polizei und den Medien in Sachen professioneller pädagogischer Fanarbeit als beratende und informierende Instanz zur Verfügung. Die KOS wird zu zwei Dritteln vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und zu einem Drittel vom Deutschen Fußball-Bund finanziert. Sie ist bei der Deutschen Sportjugend (dsj) in Frankfurt am Main angesiedelt und mit vier Referent/innen und einer Verwaltungsfachkraft besetzt.

Mehr unter KOS-Fanprojekte

 
passgenau logo

AWO - Passgenau e.V.

Die AWO ist der größte Träger sozialpädagogischer Fanprojekte in Deutschland. Derzeit sind, neben dem AWO Bundesverband e.V., 10 Standorte bei AWO-Passgenau e.V. organisiert (Saarbrücken, Rostock, Kaiserslautern, Hoffenheim, Chemnitz, Braunschweig, Kiel, Neustrelitz, Aachen und Babelsberg). AWO- Passgenau e.V. hat zum Ziel, innerhalb der Arbeiterwohlfahrt Strukturen dafür zu schaffen, dass ein fachlicher Austausch insbesondere für Trägerverantwortliche gewährleistet wird. In den Phasen des Aufbaus und der Durchführung einer Trägerschaft durch die Arbeiterwohlfahrt für Fanprojekte erfolgt eine qualifizierte Beratung.

Mehr unter www.awo-passgenau.de